Öffnungszeiten Hütte

Mitte Mai bis ca. 20. Oktober
Weihnachten bis Ostern

Öffnungszeiten Küche

11:00 – 19:00 Uhr (Sommer)
11:00 – 16:00 Uhr* (Winter)

* Für Hausgäste gelten längere Öffnungszeiten.

Talschlusshütte
ITEN

Talschlusshütte im Sommer

Sommer im Fischleintal

Der Zauber der Sextner Dolomiten

Ursprünglichkeit.
Weite Blumenwiesen, hohe Lärchen, urige Holzhütten.

Ungezähmte Naturlandschaften.
Frische Bergluft, majestätische Riesen aus Fels und Stein.

Unberührte Idylle.
Das Fischleintal im Sommer, ein einzigartiges Wandererlebnis.

Spazierwege, gemütliche bis anspruchsvolle Wanderwege, adrenalingeladene Radtouren und spannenden Klettertouren verschiedenster Schwierigkeitsstufen schlängeln sich durch die Landschaftsszenerie der Sextner Dolomiten.

Nicht umsonst zählt der Naturpark der Drei Zinnen zu einem der schönsten Wandergebieten der Welt.

 

Wandern im Fischleintal:
Da kommt Wanderfreude auf!

  • Fischleinbodenhütte - Talschlusshütte
  • Talschlusshütte - Bertihütte
    … von der Talschlusshütte geht’s über die Rotwandköpfe zur Rotwandwiesenhütte, weiter zur Rudihütte und eventuell weiter über Burgstall zum Kreuzbergpass oder zur Lunellihütte und schließlich zur Bertihütte.
  • Traditionelle Hüttenrunde
    … ausgehend von der Talschlusshütte zur Zsigmondyhütte, weiter über das Bacherntal, zur Büllelejochhütte und der Dreizinnenhütte (Altensteintal). Dann wieder zurück zur Talschlusshütte (Tagestour). Eventueller Abstecher auf die Oberbachernspitze.
  • Talschlusshütte - Zsigmondyhütte - Giralbajoch zur Carduccihütte
  • Talschlusshütte - Dreizinnenhütte
  • Talschlusshütte - Dreizinnenhütte - Dreischusterhütte
    … von Innichriedel hinunter ins Innerfeldtal zur Dreischusterhütte.
  • Talschlusshütte - Fischleinbodenhütte - Innerfeldtal
    … über Innergesell und Außergesell ins Innerfeldtal.

 

Unterwegs im Fischleintal:
Klettersteige für Könner

  • Talschlusshütte - Rotwandköpfe
    … oder über Burgstall zur Rotwandspitze und eventuell Abstieg über den Zandonella-Klettersteig zum Kreuzbergpass; Lunelli oder zur Bertihütte.
  • Talschlusshütte - Sentinellascharte - Bertihütte
    … und über den Rogelklettersteig zur Carduccihütte und wieder ins Fischleintal (2-Tagestour).
  • Talschlusshütte - Alpinisteig
    … über Sentinella- oder Elferscharte (eventuell noch auf die Hochbrunnerschneide) zur Zsigmondyhütte.
  • Talschlusshütte - Zsigmondyhütte - Büllelejochhütte
    … über Friedensweg zur Gamsscharte und eventuell zum Gipfel vom Paternkofel (Schicksalsberg des legendären Sepp Innerkofler) und über den imposanten Stollensteig (mit Taschenlampe) zur Dreizinnenhütte.
  • Talschlusshütte - Dreizinnenhütte - Klettersteig Toblingerknoten
    … 2 Möglichkeiten: Ein leichter und ein schwieriger Klettersteig führen zum Gipfel. Guter Ausgangspunkt für die Schusterplatte.
  • Dolomiten ohne Grenzen
    www.dolomitisenzaconfini.eu